AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

Präambel:

Die AGBs beziehen sich auf die Leistungen zwischen Power Surge, Ugur Yilmaz, (im folgenden "Studio" genannt) und dem jeweiligen Kunden.

 

1) Die Leistungen:

 1.1. Unser Personal-Training bietet dem Kunden ein auf ihn maßgeschneidertes Programm zur Entwicklung seiner Persönlichkeit an. Dieses Programm kann verschiedene Trainingskonzepte, Life-Style-Beratung und Ernährungstraining umfassen, und zwar unter persönlicher und individueller Betreuung von einem vom Studio eingesetzten Trainer.

1.2 Unser Training gewährleistet eine hocheffiziente Methode die Ziele unserer Kunden zu erreichen. Eine Trainingseinheit besteht aus 20 Minuten Aufbau- oder Kardio-Training. Der Preis eines Trainings beinhaltet sowohl die Benutzung des miha-bodytec als auch die gleichzeitige Nutzung des Cross-Trainers.

1.3 Das auf den Kunden zugeschnittene Konzept basiert auf den Angaben des Kunden in dem von ihm auszufüllenden und zu unterschreibenden Anamnesebogen. Fehlerhafte oder fehlende Angaben gehen nicht zu unseren Lasten.

1.4 Insbesondere muss der Kunde das Studio unverzüglich über Kontraindikatoren wie eine Schwangerschaft, einen Herzschrittmacher bzw. Herz-Rhythmus-Störungen sowie Epilepsie informieren. 

2) Termine

 2.1 Kann der Kunde einen Termin nicht wahrnehmen, hat er im Falle einer kurzfristigen Verhinderung (eine Absage von weniger als 48 h vor dem Termin) grundsätzlich keine Ansprüche auf Erstattung des Leistungsbetrages. Bei Abo-Karten (z.B. 10er Karte) werden diese ausgefallenen Termine beim nächsten Termin von der Karte gestrichen. Beruht diese Verhinderung auf gesundheitlichen Gründen ist dies dem Trainer sofort mitzuteilen.

2.2 Bei Monatsverträgen werden die aufgrund einer nachgewiesenen gesundheitlichen Verhinderung ausgefallenen Terminen als vergütungsfreie Zeit nur während einer bestehenden Mitgliedschaft in Anspruch genommen werden. 

2.3 Die aufgrund einer frühzeitigen Absage ausgefallenen Termine werden als vergütungsfreie Zeit nur während einer bestehenden Mitgliedschaft in Anspruch genommen werden 

2.4 Es besteht generell kein Anrecht auf einen bestimmten Termin. Natürlich werden wir alles uns mögliche tun um Ihren Terminwünschen zu entsprechen.

2.5 Der Kunde hat kein Anrecht auf einen bestimmten Trainer. Sollte der Trainer mit dem der Kunde einen Termin vereinbart hat nicht verfügbar sein, so kann das Studio einen anderen Trainer für den Termin benennen.

2.6 Unsere Trainingszeiten sind Individuell. Und wird nach Absprache vereinbart.

2.7 Kann der Kunde einen Termin nicht wahrnehmen bzw. keinen Termin ausmachen, wird der Trainingsanspruch für die aktuelle Kalenderwoche abgegolten. Die Ruhezeitvereinbarung ist begrenzt auf 10 Trainingseinheiten/Jahr. Aus Versicherungstechnischen Gründen können die Nachholtermine nur während einer bestehenden Mitgliedschaft in Anspruch genommen werden. 

 3) Vertragsdauer & Kündigung

 3.1. Es werden grundsätzlich befristete Verträge abgeschlossen. Der Kunde hat das Recht innerhalb der ersten 14 Tage ab Datum des Vertragsabschlusses vom Vertrag zurückzutreten. Die bis dahin genommenen Trainingseinheiten werden in diesem Falle zum Einzelpreis (49€) in Rechnung gestellt bzw. mit den schon bezahlten Beträgen verrechnet. Danach ist eine Kündigung ausgeschlossen.

3.2 Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt davon unberührt.

3.3. Der Trainer ist berechtigt, den Vertrag jederzeit ohne Angaben von Gründen zu kündigen. Im Voraus gezahlte Vergütung wird in diesem Fall unverzüglich, evtl. anteilig zurückgezahlt. Im Falle von Abo-Karten besteht diese Möglichkeit nicht, die Karten sind aber nach Absprache mit dem Studio übertragbar.

3.4 Der Vertrag kann mit einer Frist von drei Monaten schriftlich gekündigt werden. Geht die Kündigung nicht rechtzeitig ein, so verlängert sich dieser Vertrag automatisch um die Hälfte der Vertragslaufzeit.

4) Haftungsausschluss

 4.1 Das Studio haftet nicht für Schäden, die der Kunde durch Selbstüberschätzung seiner körperlichen Leistungsfähigkeit erleidet.

4.2 Befindet sich der Kunde in ärztlicher Behandlung, hält der Kunde vor dem Training Rücksprache mit seinem Arzt und weist dem Trainer die Trainingsunbedenklichkeit oder Einschränkungen in geeigneter Form (ärztliches Attest) nach.

Insbesondere ist auf folgende Kontraindikatoren zu achten: Epilepsie, Herzschrittmacher, Schwangerschaft, schwere Durchblutungsstörungen, Bauchwand- oder Leistenhernie, Tuberkulose, Tumorerkrankungen, Arteriosklerose im fortgeschrittenem Stadium, arterielle Durchblutungsstörungen, schwere neurologische Erkrankungen, Diabetes mellitus, fieberhafte Erkrankungen, akute bakterielle bzw. virale Prozesse, akute Blutungen bzw. starke Blutungsneigung (Hämophilie).

4.3 Der Trainer haftet nur für eigenes Verschulden oder grobe Fahrlässigkeit. Die Haftung für einfache Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Eine Haftung ist ebenfalls gänzlich ausgeschlossen, wenn der Kunde sich nicht an die Anweisungen des Trainers hält. 

4.4 Soweit Leistungen in Räumen und/oder mit Mitteln Dritter erbracht werden, haftet der Trainer nicht für Schäden aufgrund von Mängeln jener Räume oder Mittel.

5) Training beim Kunden

 Wird das Training in den Räumen des Kunden abgehalten so haftet das Studio außer bei grober Fahrlässigkeit nicht für dort entstandene Schäden.

Außer dem ausgewiesenen Preis des Trainings werden sowohl eine Aufbaupauschale von 10,00 € als auch Fahrtkosten von 1,00 € pro Kilometer (einfache Strecke) in Rechnung gestellt. 

Eine Trainingseinheit besteht aus 20 Minuten Aufbau- oder Kardio-Training.

6) Zahlungsbedingungen

 6.1 Der Kunde bekommt vom Studio eine schriftliche Rechnung die sofort und ohne Abzüge fällig ist.
Bei Abschluss eines Laufzeit-Vertrages wird die vertraglich vereinbarte Wochenrate vom Studio per Lastschriftverfahren eingezogen. Die jeweiligen Wochenbeiträge sind immer zum Montag jede Woche fällig.

 6.2 Eine Änderung der Bankverbindung muss (bei Lastschriftverfahren) sofort schriftlich angezeigt werden. Die Kosten für evtl. anfallende, vom Mitglied verschuldete Gebühren bei Rücklastschriften, trägt das Mitglied. 

6.3 Sämtliche Beiträge und Pauschalen verstehen sich inkl. der geltenden Mehrwertsteuer von zurzeit 19%.

Bei Änderungen des gesetzlichen Mehrwertsteuersatzes ändern sich auch die Beiträge entsprechend ohne weitere Mitteilung. 

6.4 Gerät das Mitglied schuldhaft mit mindestens neun wöchentlichen Beiträgen in Verzug, so werden die gesamten zukünftigen Beiträge bis zum nächst möglichen Vertragsende sofort zur Zahlung fällig. 

6.5 Alle Zahlungen sind zahlbar an

Power Surge
Konto-Inhaber Ugur Yilmaz
IBAN  DE07 7604 0061 0762 9173 00
BIC COBADEFFXXX
Commerzbank NBG 

7) Sonstiges

 Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam und/oder undurchführbar sein, soll hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht betroffen sein. Die Parteien vereinbaren anstelle der undurchführbaren und/oder unwirksamen Bestimmungen eine Vereinbarung zu treffen, welche der undurchführbaren und/oder unwirksamen Bestimmung wirtschaftlich am nächsten kommt.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


Erklärung zum Training am miha bodytec

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

Bei Unwohlsein, Schwindelgefühl oder Herzschmerzen ist die Anwendung sofort abzubrechen! Das Verbinden und Lösen der Elektrokabel darf auf keinen Fall während einer laufenden Anwendung erfolgen. Immer vorher die Anwendung stoppen und das Gerät ausschalten! Verletzungsgefahr! Die Elektroden dürfen nur an den dafür vorgesehenen Stellen am Körper verwendet werden. Die Elektroden dürfen nicht in der Nähe von Hautverletzungen irgendeiner Art (Wunden, Entzündungen, Verbrennungen, Reizungen, Ekzeme usw.) angelegt werden. Bei Hitzeentwicklung auf der Haut die Anwendung sofort stoppen und das Gerät ausschalten! Verletzungsgefahr! Die Extremitäten deren Muskeln stimuliert werden müssen stets isometrisch angespannt und dadurch fixiert bzw. kontrolliert werden.

Beginnen Sie die Anwendung immer mit einer sehr geringen Impulsstärke und steigern Sie diese nur in kleinen Schritten.

Kontraindikatoren (Gerät darf nicht bzw. nur nach ärztlicher Rücksprache verwendet werden): Epilepsie, Herzschrittmacher, Schwangerschaft, schwere Durchblutungsstörungen, Bauchwand- oder Leistenhernie, Tuberkulose, Tumorerkrankungen, Arteriosklerose im fortgeschrittenem Stadium, arterielle Durchblutungsstörungen, schwere neurologische Erkrankungen, Diabetes mellitus, fieberhafte Erkrankungen, akute bakterielle bzw. virale Prozesse, akute Blutungen bzw. starke Blutungsneigung (Hämophilie)

Trinken Sie vor der Anwendung eine ausreichende Menge Flüssigkeit, min. 0,5 Liter, in Form von (lauwarmen) Wasser oder Mineraldrinks!

empty
Erfahrungen & Bewertungen zu Power Surge Personal Trainer